Presse Information

12.05.2021
Der Sommer kann für Urlauber kommen - Dennoch: Absage an den Deutschen Winterwandertag

Der Sommer kann kommen - Aber: Absage an Deutschen Winterwandertag

Der Sommer kommt und Urlaub soll am Ochsenkopf wieder möglich sein. Im Landkreis Bayreuth bewegt man sich zwischenzeitlich mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100. Die Außengastronomie öffnet (bis 22 Uhr) daher bei vielen Gastwirtschaften heute, am 12. Mai. Und ab Freitag, 21. Mai, dürfen die Gastgeber wieder Urlauber willkommen heißen. Dazu zählen Hotels, Ferienwohnungen und -häuser sowie Reisemobilstellplätze und Campingplätze. Hotels und Pensionen dürfen dann auch ihren Gästen Bereiche wie Sauna, Schwimmbad oder Therapiebereiche öffnen. Freizeiteinrichtungen im Freien wie der Wildpark Mehlmeisel oder der Kletterwald in Bischofsgrün haben schon jetzt geöffnet mit besonderen Hygienekonzepten.

Die Erlebnisregion Ochsenkopf ist jedoch eine Ganzjahresdestination, die im Sommer schon den Winter plant. Abgesagt wurde daher der für nächsten Winter geplante "5. Deutsche Winterwandertag“ vom 18. bis 22. Januar 2022. Alternativ wird die Erlebnisregion aber eine "light Version“ anbieten.

„Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage ist es für uns nicht absehbar, ob eine derartige Großveranstaltung durchgeführt werden kann", sagt Andreas Munder, Geschäftsführer der Marketing GmbH Ochsenkopf. „Wir tragen hier eine große Verantwortung für unsere Mitarbeiter, Helfer, und vor allem für die Besucher und Gäste unserer Region.“ Da die Planungen und Vorbereitungen schon jetzt in Gang kommen müssten, hat man sich daher entschlossen, diese Großveranstaltung des Deutschen Wanderverbandes um ein Jahr zu verschieben. Der neue Termin für den „5. Deutschen Winterwandertag“ ist der 18. bis 22. Januar 2023. 

Um den Menschen in der Region aber trotzdem Mut und Zuversicht zu geben, „haben wir aber beschlossen, die beliebten "Ochsenkopf-Winterwandertage", die dieses Jahr im Januar 2021 ausfallen mussten, im Januar kommenden Jahres ohne Rahmenveranstaltungen anzubieten“, sagt Munder. Man hofft, dieses einfacher zu planende Veranstaltungsformat, egal unter welchen Umständen, durchführen zu können. Ausrichter vor Ort sind der Fichtelgebirgsverein e.V. und die Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach.








<- Zurück zu: Presse

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Heiss Public Relations
Agentur für Kommunikation
Albertus Magnus - Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen a.d. Donau

Tel. +49 9072 9227-50 (NEU!) 
presse@heiss-pr.de
www.heiss-pr.de