Bildarchiv

Zur redaktionellen Verwendung finden Sie in unserem Bildarchiv eine Auswahl an Bildmaterial zum kostenfreien Download. Unter "Link speichern" wird das Bild auf ihrem Rechner gespeichert. Bildrechte: Tourismus und Marketing GmbH Ochsenkopf. Weiteres Bildmaterial kann gesondert angefragt werden. presse@heiss-pr.de 

Gastgeber am Ochsenkopf

Foto: Paula Bartels

Ab Freitag, 21. Mai, dürfen die Gastgeber wieder Gäste willkommen heißen. Dazu zählen Hotels, Ferienwohnungen und -häuser sowie Reisemobilstellplätze und Campingplätze. Dennoch: Abgesagt wurde aber vorausschauend der Deutsche Winterwandertag 2022. 

Am Fichtelsee

Foto: CUBE

Es lohnt sich, das Rad für ein erfrischendes Bad abzustellen. Hier am Fichtelsee erwartet die Radfahrer und Besucher ein spannendes Naturwaldreservat mit seltenen Tier- und Pflanzenarten. 

Wandern

Foto: Florian Manhardt

Wandern bis in den späten Herbst zwischen 600 und 1000 Metern. Die Blicke reichen weit.

Besucherbergwerk Gleisinger Fels

Foto: Paula Bartels

Mit der Grubenlampe in der Hand, geht es bei den Führungen im Gleisinger Fels durch uralte handgeschlagene Stollen, vorbei an einem 35 Meter tiefen, senkrechten Schacht, bis zu schwindelerregenden riesigen, aus silberglänzendem Erz bestehenden Hohlräumen.

Spaziergang am Jägersteig

Foto: Mirko Fikentscher

Der Weißmain-Ochsenkopf-Steig wurde als zweiter Qualitätswanderweg der Region zertifiziert.

Historischer Wolfsgarten

Foto: Ronald Ledermüller

Historischer Wolfsgarten am Ochsenkopf freigelegt. Wolfgärten entstanden im 16. Jahrhundert. Es sind nahezu perfekte Wolffanganlagen und waren eine kostengünstige Alternative zu den damals häufigen Treibjagden.

Familiengeeigneter Wanderausflug

Foto: Andreas Munder

Schöne Rast an der Weißmainquelle auf 887 Metern unterhalb des Ochsenkopf. 

Erlebnisregion Ochsenkopf

Foto: Manfred Sieber

Blick auf den 1024 Meter hohen Ochsenkopfgipfel vom Haberstein aus.

Alpine Coaster

Foto: Manfred Sieber

Auf der Nordseite des Ochsenkopf verspricht der Alpine Coaster Rodelspaß für die ganze Familie. Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h werden erreicht und eine Höhendifferenz von 140 m bewältigt. Ganzjährig geöffnet.

Kletterpark Oxenkopf

Foto: Rüdiger Baumann

Kletterpark Oxenkopf - auch für Kids ab drei Jahren geeignet. Dazu gehören auch Angebote wie 3D-Bogenschießen oder neuerdings Waldbaden.

Dorado für Mountainbiker

Foto: Bullheadhouse

Frankens höchste Gipfel stehen auf dem Programm der Mountainbike-Radreisen des Bullheadhouse. Auf die Biker warten etwa drei Tage mit täglich 40 bis 55 Kilometern Fahrspaß inmitten einer ursprünglichen Natur mit grandiosen Ausblicken. 

Routen für Radler jeglicher Couleur

Foto: CUBE

Elf neue, im BikeGuide aufgeführte Touren, führen quer durch den Fichtenwald zwischen dem Namensgeber der Region, dem 1024 Meter hohen Ochsenkopf, und dem nur 27 Meter höheren Schneeberg. 

Pause am Fichtelsee

Foto: Andreas Munder

Das Revier am Ochsenkopf im Fichtelgebirge gilt mit seinen zahlreichen Trails und MTB-Routen als Traumrevier für Biker jeglicher Couleur – vom Genussradfahrer bis zum sportlich ambitionierten Rennradflitzer und Mountainbiker. Wer möchte, wagt den Sprung ins kühle Nass des Fichtelsees.

Barrierefreier Urlaub

Foto: Wolfgang Bauer

Unterstützung beim Wandern, im Wildpark oder auf dem Märchenweg. Im Rahmen des bundesweiten Kennzeichnungssystems „Reisen für Alle“ ließen sich zahlreiche Einrichtungen in der Erlebnisregion Ochsenkopf nach einheitlichen Qualitätskriterien für Menschen mit Geh- oder Hörbehinderung, für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, für Blinde sowie für Familien mit Kinderwagen in punkto Barrierefreiheit prüfen.

 

 

Adrenalinkick im Ziplinepark

Foto: Ziplinepark

Adrenalinkick im Ziplinepark! Vom Ochsenkopfgipfel geht es an mehreren Seillängen ins Tal. Dazwischen Stopps auf den Plattformen.

Skirollerbahn fürs Winter- und Sommertraining

Foto: Manfred Baumann

Sportlich unterwegs auf der Skirollerbahn - sommers wie winters. Die 2,6 Kilometer lange Bahn liegt im Wintersportzentrum Bleaml Alm in Fichtelberg.

Winterwanderungen am Ochsenkopf

Foto: Manfred Sieber

Eine Wanderung auf dem zertifizierten Winterwanderweg "Ochsenkopfrunde" offeriert schöne Ausblicke.

Skispaß auf der Südseite am Ochsenkopf

Vom Ochsengipfel ins Tal: hier auf der sonnenverwöhnten Südseite

Familienfreundliche Pisten am Ochsenkopf Nord

Foto: A. Munder

Mit der längsten Abfahrt Nordbayerns punktet die schneesichere Nordabfahrt vom Ochsenkopfgipfel ins Tal nach Bischofsgrün.

Zwei Seilbahnen am Ochsenkopf

Auf der Nord- und Südseite für Winterwanderer und Skifahrer

Mit zwei Seilbahnen geht es auf den Ochsenkopfgipfel. Eine auf der Südseite und eine auf der Nordseite

Schneeschuhwandern am Ochsenkopf

Schneeschuhwandern am Ochsenkopf

Leise geht es unter einem Dach von Fichten mit den Schneeschuhen hoch auf den Ochsenkopf.

Schneeschuhwanderungen mit Guide

Geführte Touren bringen Schneeschuhwanderer auf leisen Pfaden rund um den Ochsenkopf