Presse Information

31.03.2016
Opening und Rennserie für Radsportler: Ein Dorado für Genussradler und Extrembiker

Pedalritter fahren gerne in die Berge – auch ins deutsche Mittelgebirge. Entlang von kleinen und größeren Naturwundern radeln die Genusssradler. Für sportliche Biker eröffnet die Radsaison in der oberfränkischen Erlebnisregion Ochsenkopf mit einem großen Opening am Samstag, 30. April. Das Bullheadhouse auf der Südseite des 1024 Meter hohen Namensgebers der Region lädt zur Party und stellt zusammen mit dem CUBE Testcenter modernste Mountainbikes, Hightech-Downhillbikes sowie Hybrid-Tourenräder testweise ab 11 Uhr zur Verfügung. Die Auswahl an Technik- und Radstrecken einschließlich Funpark ist groß. E-Biker können sich auf ein flächendeckendes Angebot an Ladestationen dank einer Kooperation mit Bosch verlassen. Weitere Radevents einschließlich einer Rennserie finden am 7./8. Mai, am 3. Juli und am 20./21. August statt.

Bikern präsentiert sich der Bike-Funpark & Technikparcours direkt am Bullhead House als perfektes Spaß- und Übungsgelände: Zwei Strecken mit North Shores, Tables, Wall Rides und Drops begeistern vor allem Downhill-Biker und Freerider. Und der anspruchsvolle Technikparcours hat gleich mehrere Strecken mit zahlreichen Übungselementen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für Cross Country und Tourenbiker. Der gesamte Park ist kostenfrei zugänglich und steht jedem Biker offen. Die Anlagen bieten auch ein perfektes Trainingsgelände für Mountainbike-Vereine zur Wettkampfvorbereitung.

Während des Radsommers stehen im Bullheadhouse zahlreiche Technikkurse für Mountainbiker mit einem differenzierten 4-stufigen Kurssystem für den nötigen Feinschliff auf dem Programm. Und für Downhill-Biker gibt es Wochenendcamps in zwei Könnensstufen. Neu aufgelegt wurde der Bike Guide 2016, der kostenlos in allen örtlichen Tourist-Informationen der Region erhältlich ist. Er listet nicht nur alle Radstrecken sowie Hol- und Bringservices detailliert auf, sondern zeigt den Technikfans die große Auswahl an Leih-Bikes. 

Radsportevents im Sommer
Weitere Radsportevents im Sommer sind die CUBE-Stereo-Test-Tour, die am Wochenende 7./8. Mai Halt am Ochsenkopf macht, der 1. SiLi Fichtelgebirgs-Mountainbike-Marathon mit 25 und 50 Kilometern für Hobbyradfahrer und Profis am 3. Juli und der Enduro One Cup, eine Rennserie für Biker am Wochenende 20. / 21. August. Die abschließende Raceparty für die Teilnehmer startet beim Bullheadhouse am Samstag, 21. August, um 19 Uhr. 

Die Radstrecken in der naturbelassenen Region rund um den Ochsenkopf bieten Radsportlern jeglicher Couleur viel Auswahl. Die Downhill-Strecke mit rund 2100 Meter Länge und nahezu 300 Höhenmetern vom Ochsenkopfgipfel fordert echtes Können. Die auf der Südseite ins Tal verlaufende Strecke ist gespickt mit Felsstufen, Sprüngen und North Shores. Für weniger Geübte gibt es einfachere Umfahrungen. Mit 33 und 67 Kilometern Länge fordern die sechs Mountainbiketouren am Ochsenkopf nicht nur die Kondition, sie machen Interessierte auch mit Fauna und Flora vertraut. 

Im deutschen Mittelgebirge: Genussradeln 
Genussradler kommen etwa auf dem etwa 43 Kilometer langen „Fichtelnaab-Radweg“ auf ihre Kosten. Kleine Naturwunder und Sehenswürdigkeiten wie etwa das Silbereisen-Bergwerk, die Felsformationen im Steinwald, die barocke Leonhardikirche oder das Hammerschloss in Hopfau laden zum Besichtigen. Bei verschiedenen Radtouren bringen zwei Buslinien die Radfahrer auch wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Mit 1024 Metern Höhe ist der markante Ochsenkopf-Gipfel der zweithöchste Berg des Fichtelgebirges und touristisches Zentrum. Insgesamt verfügt die Region über mehr als 50 mit GPS-Daten ausgewiesene Routen in unterschiedlichen Längen- und Schwierigkeitsgraden. Zudem führen zwei Fernradwege durchs Fichtelgebirge. Eine interaktive Karte mit GPS-Daten steht auf der Homepage der Erlebnisregion zum Download zur Verfügung. 


Ochsenkopf-Gästekarte
Attraktive Ermäßigungen bietet allen Urlaubern die neue Ochsenkopf-Gästekarte, die bereits ab einer Übernachtung gültig ist. Wer etwa ein Mountain-, Kinder- oder Tourenbike mietet, erhält 15 Prozent Nachlass. Weitere Ermäßigungen: das Freibad in Bischofsgrün, der Ziplinepark – in 16 Seillängen geht es vom Ochsenkopfgipfel schwebend hinab ins Tal, bei Fahrten auf den Ochsenkopf oder bei Eintritten in die Museen. 

Weitere Infos: 
Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf, 95686 Fichtelberg, Telefon 09272 / 97032, www.erlebnis-ochsenkopf.de.








<- Zurück zu: Presse

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Heiss Public Relations, Susanne Heiss
80798 München, Georgenstr. 134
Tel. 089/ 27 29 93 -22, Fax -34
presse@heiss-pr.de