Presse Information

21.11.2017
Start in die Skisaison am 15. Dezember mit Opening-Party | Winterwandern beim Deutschen Winterwandertag im Januar

Skiopening am Ochsenkopf am 15. Dezember

Die Erlebnisregion Ochsenkopf im Fichtelgebirge startet den Skibetrieb am Freitag, 15. Dezember. An diesem Tag dürfen alle Skifahrer von Jung bis Alt zum Kindertarif fahren. Am ersten Saisonwochenende beim großen Ski-Opening vom 15. bis 17. Dezember kommen Wintersportler jeglicher Couleur auf ihre Kosten. Mehrere Après-Ski-Partys laden an diesen Tagen zum Besuch. Und am Sonntag heißt es an den Klausenliften „freie Fahrt für Kinder bis zu 17 Jahren“ (in Begleitung eines zahlenden Elternteils). Skis und Snowboards stehen auch leihweise zur Verfügung. Der neue Ochsenkopf Skiguide 2017/18 informiert zum Wintersportgebiet.

Das fränkische Wintersportgebiet rund um den Ochsenkopf lockt Skianfänger und Familien auf Nordbayerns längste Skipisten, lädt auf leisen Routen zum Schneeschuhwandern ein, bietet viel Spaß auf den Rodelbahnen und verspricht Snowboardfahrern Action pur. Bis Ende März liegt in den vier Wintersportorten Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach ausreichend Schnee. Das Angebot ist groß: zehn Pistenkilometer, 80 Kilometer präparierte Loipen, zahlreiche geräumte Winterwanderwege, zwei Rodelbahnen, ein Snowboardpark, zwei Seilbahnen, zwölf Schlepplifte, ein Alpine Coaster sowie zwei große Skischulen mit 140 Skilehrern inklusive Ski- und Snowboardverleih. Die Seilbahnen auf den 1024 Meter hohen Ochsenkopfgipfel sind während der Skisaison bei guter Schneelage ab 15. Dezember täglich von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Rodelspaß verspricht der Alpine Coaster, der im Winter von 11 bis 16 Uhr geöffnet ist. 

Zwei Skischulen
Die beiden Skischulen bieten Ski- und Snowboardunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Langlaufkurse. Die Skischule Nordbayern etwa auf der Nordseite unterrichtet die 4- bis 6-Jährigen in den Nubi-Kursen und Snowchamps ist für die 6- bis 14-Jährigen gedacht. Auch auf der Südseite bei Hottenroth sind Neu- und Wiedereinsteiger, Fortgeschrittene und Könner gut aufgehoben. Angeboten werden immer Wochen- und Wochenendkurse sowie Vor- und Nachmittagskurse.   

Eine 2-tägige Verbundkarte „Ochsenkopf-Plus“ macht das alpine Skifahren attraktiv: Die Karte berechtigt am Erwerbstag zur Liftbeförderung in dem Skigebiet, an dem die Karte gekauft wurde und am Folgetag in einem Skigebiet nach Wahl. Erwachsene zahlen für die zwei Tage 27 Euro pro Person, Kinder bis 15 Jahre 22 Euro.  

Deutscher Winterwandertag am Ochsenkopf
Die Region um den Ochsenkopf ist Ausrichter des 3. Deutschen Winterwandertages vom 17. bis 21. Januar 2018. Die Landschaft, die als fränkische Wiege des Wintersports gilt, folgt damit im Zwei-Jahres-Rhythmus Willingen als Gastgeberort. Im Mittelpunkt stehen neben den klassischen Winterwandertouren und Heilklimawanderungen auch die beliebten Schneeschuh- und Skitouren. Einmal täglich ist der Ochsenkopfgipfel Ziel dieser Exkursionen. Zum Rahmenprogramm gehören auch Besuche im Silbereisenbergwerk, im Fichtelgebirgsmuseum, im Freilandmuseum oder im Wildpark Waldhaus Mehlmeisel.

INFOS: Tourismus GmbH Ochsenkopf, 95686 Fichtelberg, www.erlebnis-ochsenkopf.de, Schneetelefon in Deutschland 09277 1213.

PRESSEKONTAKT:
Heiss Public Relations, Susanne Heiss
presse@heiss-pr.de








<- Zurück zu: Presse

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Heiss Public Relations
Agentur für Kommunikation
Albertus Magnus - Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen a.d. Donau

Tel. +49 9072 9227-50 (NEU!) 
presse@heiss-pr.de
www.heiss-pr.de